Familienbildung 2017

Gesundheit
Erste Hilfe im Kindesalter
und kinderspezifische Erkrankungen

Der Lehrgang "Erste Hilfe am Kind" stellt eine zielgruppenorientierte Ausbildung mit integrierter Herz-Lungen-Wiederbelebung für Säuglinge und Kinder dar.

Er richtet sich an Eltern und Großeltern sowie Erzieher*innen. Durch das Einbeziehen von vielen Fallbeispielen wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein aktueller und weitgehend praktisch orientierter Unterricht angeboten. Inhalte sind u.a.: Das Erlernen des Notrufes (110 / 112 / 19292) sowie das Erkennen und Maßnahmen bei Wunden aller Art.

Aber auch die Bewusstlosigkeit, eine Gehirnerschütterung und das Verschlucken von Fremdkörpern sowie Maßnahmen bei Verbrennungen, Knochenbrüchen und Vergiftungen sowie Erkrankungen im Kindesalter, wie z.B.: Früherkennung der Meningitis, Pseudokrupp/ Epiglottitis, Ertrinkungsunfälle, Fieberkrämpfe werden im Rahmen dieses Kursangebotes angesprochen. Außerdem ist auch die Prävention des plötzlichen Säuglingstodes ein Thema.

Kurs-Nr.: 181500
Termin: Sa 17.03.2018

Kurs-Nr.: 183500
Termin: Sa 01.09.2018

Uhrzeit: 10.00 bis 15.30 Uhr
Leitung: Anja Schlingermann, Kinderkrankenschwester, Dozentin
Kosten: 33,00 €
Ort: Europapavillon im MüGa-Park


Informationsveranstaltungen für Eltern mit ihren Kindern unter 1 Jahr

In einem kleinen, gemütlichen Kreis (8 TN) - bei Kaffee und Keksen.
Kinder im ersten Lebensjahr können dabei sein. Bitte Schreibzeug mitbringen.

Erste Hilfe beim Zahnen

Welche naturheilkundlichen Mittel aus den Bereichen Homöopathie, Schüssler Salze, Bachblüten kann man einsetzen bei Zahnungsproblemen, Schlafstörungen, Bauchschmerzen u.a. und wie werden sie angewandt.

Kurs-Nr.: 173520
Termin: Di 19.09.17
Uhrzeit: 15.00 bis 16.30 Uhr
Leitung: Sigrid Bartholomäus, PEKiP-Kursleiterin und Heilpraktikerin
Kosten: 7,50 €
Ort: VHS - Raum C 16


Erste Hilfe bei Erkältungskrankheiten

Welche Schüssler-Salze kann man bei Erkältungskrankheiten (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen u.a.) einsetzen und wie werden sie angewandt.

Kurs-Nr.: 173530
Termin: in Planung
Uhrzeit: 15.00 bis 16.30 Uhr
Leitung: Sigrid Bartholomäus, PEKiP-Kursleiterin und Heilpraktikerin
Kosten: 7,50 €
Ort: VHS - Raum C 16


Erste Hilfe bei Verletzungen

Welche naturheilkundlichen Mittel aus den Bereichen Homöopathie, Schüssler Salze, Bachblüten kann man einsetzen bei verschiedenen Wunden, Blutergüssen, Insektenstichen , Milchschorf, Windelausschlag u.a. und wie werden sie angewandt.

Kurs-Nr.: 173540
Termin: Fr 06.10.17
Uhrzeit: 15.00 bis 16.30 Uhr
Leitung: Sigrid Bartholomäus, PEKiP-Kursleiterin und Heilpraktikerin
Kosten: 7,50 €
Ort: VHS - Raum C 16


Wickel(n) und Auflagen aus Heilpflanzen, Quark & Co

Eine alt bewährte Methode zur sanften Linderung bei vielen alltäglichen Beschwerden oder einfach zur Förderung des Wohlbefindens. Sie erfahren und erlernen, wie einfach und schnell Sie mit der Wickelmethode Abhilfe schaffen können.

Das heißt es wird praktisch gewickelt und ausprobiert, was sie vermittelt bekommen.
Zusätzlich erhalten Sie ein kleines Handout.

Kurs-Nr.: 171540
Termin: nach Bedarf
Uhrzeit: 19.30 bis 21.45 Uhr
Leitung: Heike Röger, PyhtAro, Dipl. Kräuterfachfrau
Kosten: 10,00 € zus. kleine Materialumlage


Bachblüten für Kinder und Eltern

Vielleicht kennen Sie schon die Notfalltropfen (Rescue) oder einige der 38 Blütenessenzen von Dr. Edward Bach und wollen mehr darüber erfahren.

In diesem Seminar möchte ich Ihnen die Bachblüten und deren Anwendung gerne vorstellen. Sie werden erfahren, wie Sie Ihre Kinder in schwierigen Situationen ,z.B. beim Zahnen, bei Trotzanfällen, bei Eifersucht, bei Lernstörungen, unterstützen können und auch bei eigener Anwendung Erleichterung finden. Da die Einnahme der Bachblüten frei von Nebenwirkungen sind, dürfen schon Babys sanft mit den Blütenmischungen unterstützt werden.

Bitte Schreibzeug mitbringen.

Kurs-Nr.: 171550
Termine: nach Bedarf
Uhrzeit: 19.30 - 22.00 Uhr
Leitung: Sigrid Bartholomäus, Dipl. Sozialpädagogin, Heilpraktikerin, PEKiP-Kursleiterin
Kosten: 7,50 €


Schüßler-Salze Was sind Schüßler-Salze und wie wirken sie?

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898) entdeckte 12 Mineralsalze, welche die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen und ihn sanft unterstützen. In den letzten Jahren sind die Schüßler-Salze wieder im Gespräch.

Ich werde Ihnen in diesem Seminar die Wirkungsweise der 12 Mineralsalze erläutern und die wichtigsten Fragen zu Ihrer Anwendung und Dosierung beantworten. Im Vorder-grund stehen der Einsatz der Salze vom Säuglings- bis zum Schulkindalter.

Bitte Schreibzeug mitbringen.

Kurs-Nr.: 171560
Termine: nach Bedarf
Uhrzeit: 19.30 - 22.00 Uhr
Leitung: Sigrid Bartholomäus, Dipl. Sozialpädagogin, Heilpraktikerin, PEKiP-Kursleiterin
Kosten: 7,50 €


Homöopathie Was genau ist das?
  • Diese 3 Kügelchen sollen mir helfen?
  • Wie viele Kügelchen soll ich denn am Tag davon einnehmen?
  • Was heißt Potenzen?
  • Muss ich mit Nebenwirkungen rechnen?
  • Wie finde ich das richtige Mittel?

In diesem Seminar werde ich, neben einer Einführung in die Homöopathie, diese und andere Fragen beantworten.

Bitte Schreibzeug mitbringen.

Kurs-Nr.: 171570
Termine: nach Bedarf
Uhrzeit: 19.30 - 22.00 Uhr
Leitung: Sigrid Bartholomäus, Dipl. Sozialpädagogin, Heilpraktikerin, PEKiP-Kursleiterin
Kosten: 7,50 €


Fortbildungen
Qualifizierungsangebot für Gruppenleitungen
im Rahmen des Spielgruppenangebotes „Die etwas andere Spielgruppe

Spielgruppen für Eltern und Kinder sind ein Angebot der Erwachsenenbildung und verlangen einen entsprechenden Ansatz.

Ziele der Qualifizierung

Die TeilnehmerInnen sollen sich im Rahmen der Qualifizierung mit der aktuellen Situation ihrer Teilnehmergruppe und mit deren Fähigkeiten und Bedürfnissen auseinandersetzen. Sie sollen sich über Gruppendynamiken und ihre eigene Rolle und Position in der Gruppe im Klaren sein und eigene Anteile im Gruppengeschehen erkennen können. Die eigene Haltung im Umgang mit Eltern und Kindern soll bewusst gemacht und reflektiert werden.

Schließlich sollen sie über die Entwicklung eigener Handlungskompetenzen, die auf den o.g. Grundlagen aufbauen, in der Lage sein, Eltern im Umgang mit ihren Kindern zu begleiten und zu stärken.

Inhalte der Qualifizierung:

  • Mit Eltern im Dialog - Die Dialogische Haltung als Grundlage einer gelingenden Elternarbeit
    (wird als Basis der Arbeit in der Qualifizierung im Seminarverlauf regelmäßig reflektiert und vertieft)
  • Leben mit kleinen Kindern - Familie und Familienformen
  • Basteln, quatschen, Kaffeeklatsch - Brauche ich ein Konzept?
  • Was wir können und was wir wollen - Die Entwicklungsvoraussetzungen der Kinder im 2. und 3. Lebensjahr
  • Was tun als Gruppenleitung? - Organisatorischer Rahmen, Planung, Vorbereitung und Durchführung von Gruppenstunden
  • Ich als Gruppenleitung - Ein Blick auf die eigene Rolle und Funktion
  • Wenn Gruppen laufen lernen - Gruppenphasen, Gruppendynamik und Rollen in Gruppen
  • Es kommt darauf an, was ich höre - Gespräche hilfreich führen
  • Wer sich auseinandersetzt, kann sich auch wieder zusammensetzen - Konflikte in Gruppen
  • Elternabend & Co - Angebote außerhalb der Gruppenstunde
  • Das Smartphone als Erziehungspartner - Digitale Medien in der Familienwelt

Außerdem ist die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Reflektion der eigenen Gruppenarbeit gewährleistet. Wünschenswert ist die Hospitation bei einer ausgebildeten Gruppenleitung zwischen den Blöcken der Qualifizierung.

Methoden

Schwerpunktmäßig werden die Methoden Plenumsarbeit, Kleingruppenarbeit und – falls gewünscht - evtl. Rollenspiel verwendet, der Aspekt des gemeinsamen Entwickelns und Selbertuns stehen im Vordergrund. Erlebte Methoden sollen dabei reflektiert und u.U. auch in der eigenen Arbeit genutzt werden können. Ergänzend gibt es Impulsreferate und Informationsmaterial in Form von Thesenpapieren sowie Literaturhinweise.

Sie erhalten selbstverständlich ein Zertifikat nach Abschluss der Qualifizierung.

KursNr.: 171900
Termine: Fr 19.05. und Sa 20.05.17 / Fr 07.07. und Sa 08.07.17 / Fr 08.09. und Sa 09.09.17
Uhrzeit: jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr
Leitung: Heike Bader, Dipl. Sozialpädagogin, Dozentin
Kosten: 95,00 € pro Wochenende, bzw. 285,00 € komplett. Ermäßigungen sind u.U. möglich.
Ort: Europapavillon im MüGa-Park – Am Schloß Broich 34 – 45479 Mülheim an der Ruhr
Treffpunkt Eickel – Reichsstr. 66 - 44651 Herne

In Kooperation mit Treffpunkt Eickel - 02325 - 36 707 - info@treffpunkt-eickel.de



Kamishibai, Koffertheater und Co
Sprache anschaulich machen

In dieser Fortbildung werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Kinder Märchen, Bilderbücher und Geschichten besser verstehen und behalten können.

Unter anderem durch:

  • Kamishibai
  • Koffertheater
  • Schachtelgeschichten / Geschichtensäckchen
  • Bodenbild
  • Märchenknäuel
  • Bilderbücher kreativ umgesetzt

Kurs-Nr.: 181850
Termin: Sa 17.02.2018
Uhrzeit:
10.00 - 16.00 Uhr
Leitung: Sabine Schulz, Dipl. Sozialwissenschaftlerin, Literaturpädagogin, Erzählerin
Kosten: 56,00 €


Inhaltsverzeichnis ...